Archiv der Kategorie 'Wappenbund'

Bunkermystik IV

Der rechtsextreme Teil der Gothic/Neofolk-Szene möchte sich wieder einmal ein Stelldichein geben. Dazu dient ein alter Weltkriegsbunker am Murtensee sowie 2 Bands und DJ’s. Mobilisiert wird konspirativ via E-Mail. Nur blöd, wenns dann an die Öffentlichkeit gelangt.

Organisiert wird der Anlass von Stephan Ribbaux, welcher unter dem Pseudonym „Mannaz“ die Internetseiten Nordkunst.ch und yggdrasil.ch.vu betreibt. Darauf finden sich neben Konzertberichten von rechten Neofolkbands unter anderem auch Beschreibungen, wie man gemütlich Filme von Leni Riefenstahl (Filmemacherin im 3.Reich) angesehen hat und ähnliches.

Auftreten sollche 2 Bands, namentlich Wappenbund und Trincea. Beides sind keine unbekannte Protagonisten, Trincea hat schon mehrmals an den Bunkermystik-Partys gespielt. Kein Wunder, ist doch Antonine aka DJ Antz der Kopf hinter Trincea eng mit Mannaz befreundet.
Antoine selber ist kein unbeschriebenes Blatt. Zusammen mit Lars Kophal (welcher gerne mal mit SS-Hut auftritt) ist er der führende Kopf von Soleilnoir.ch, welche sich verantwortlich zeigen für diverse Konzerte mit rechtsexremen Gothic/Neofolk-Bands. Unter anderem sei hier Death in June, Blood Axis, Allerseelen und Les Joyaux de la Princesse genannt.
Mehr zu Soleil Noir gibt es auf Antifa.ch Communique zu einer SoleilNoir-Veranstaltung: http://www.antifa.ch/comm/comm051027.shtml

Über Wappenbund ist nicht allzu viel bekannt. Wie die meisten dubiosen Bands in dieser Szene geben sie sich mit eindeutigen Aussagen bedeckt und lassen lieber Bilder sprechen. Eindeutig zweideutige CD-Covers sind nur ein Teil davon. Auch die CD-Titel sprechen einen Sprache, die aufhorchen lässt. Titel wie „Preussen“, „Heimatflamme“ und ähnliches hören sich verdächtig an. Dazu kommt, dass Wappenbund auf den Insidersites der rechten Neofolkgemeinde neben eindeutigen Bands wie Blood Axis, Allerseelen oder Von Thronstahl angeboten wird.

Auch der Flyer, mit welchem für die Party geworben wird, mindestens fragwürdig. Mit Kreuzrittersymbolik für ein Konzert und eine Party Werbung machen?

Diese Fakten zusammen mit der heimlichen Mobilisierung dürften verdeutlichen, was für ein Puplikum sich an diesem Abend an der Bunkermystik IV versammeln wird.

Quelle: Indymedia Schweiz